direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Neueste Arbeit zum NebulaStream-System wird von Datenbanksystemforschern der TU Berlin und des DFKI auf der VLIoT 2020 vorgestellt

Das Paper "NebulaStream: Complex Analytics Beyond the Cloud" von Steffen Zeuch, Eleni Tzirita Zacharatou, Shuhao Zhang, Xenofon Chatziliadis, Ankit Chaudhary, Bonaventura DelMonte, Philipp M. Grulich, Dimitrios Giouroukis, Ariane Ziehn, Volker Markl wurde für die Präsentation auf dem 2020 International Workshop on Very Large Internet of Things (VLIoT 2020) angenommen. VLIoT 2020 findet in Verbindung mit der VLDB-2020-Konferenz am 4. September 2020 statt.

In dieser Arbeit zeigt das NebulaStream (NES) Projektteam auf, warum es einen Bedarf für ein neues End-to-End-Datenverarbeitungssystem für das Internet der Dinge (IoT) gibt. NES befasst sich mit der Heterogenität und Verteilung von Computern und Daten, unterstützt verschiedene Daten- und Programmiermodelle, die über die relationale Algebra hinausgehen und befasst sich mit potenziell unzuverlässiger Kommunikation. Die NebulaStream-Plattform ermöglicht neue IoT-Anwendungen in verschiedenen Anwendungsbereichen.

Abstract:

The arising Internet of Things (IoT) will require significant changes to current stream processing engines (SPEs) to enable large-scale IoT applications. In this paper, we present challenges and opportunities for an IoT data management system to enable complex analytics beyond the cloud. As one of the most important upcoming IoT applications, we focus on the vision of a smart city. The goal of this paper is to bridge the gap between the requirements of upcoming IoT applications and the supported features of an IoT data management system. To this end, we outline how state-of-the-art SPEs have to change to exploit the new capabilities of the IoT and showcase how we tackle IoT challenges in our own system, NebulaStream. This paper lays the foundation for a new type of systems that leverages the IoT to enable large-scale applications over millions of IoT devices in highly dynamic and geo-distributed environments.

Zusatzinformationen / Extras