direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

BBDC - Berlin Big Data Center geht an den Start

Lupe

BMBF richtet Big Data Kompetenzzentrum unter Federführung der TU Berlin ein. 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird die Forschung im Bereich Big Data und IT-Sicherheit in Deutschland neu aufstellen. Dazu werden in diesem Jahr zwei Kompetenzzentren eingerichtet und neue Forschungsprojekte gestartet. Eines davon wird das Berlin Big Data Center (BBDC) sein, das unter Federführung der TU Berlin stehen wird. Den Startschuss zu den neuen Kompetenzzentren gab Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung im Rahmen der CeBIT am 10. März 2014 in Hannover.

Sprecher des BBDC ist Prof. Dr. Volker Markl, der an der TU Berlin das Fachgebiet Fachgebiet Datenbanksysteme und Informationsmanagement (DIMA) leitet. Stellvertretender Sprecher ist TU-Professor Dr. Klaus-Robert Müller vom Fachgebiet Maschinelles Lernen und Datananalyse.

Presseerklärung der TU Berlin

Zusatzinformationen / Extras